Obwohl es Ferien sind traf sich die Jugendfeuerwehr Altena am gestrigen Montagabend an der Feuer- und Rettungswache an der Bachstraße um dann gemeinsam hoch zum Gerätehaus Rosmart zu fahren und einen Jugendfeuerwehrdienst zu absolvieren.

… dass es dabei teilweise in Strömen regnete störte die Jugendlichen nicht.

 

Dieses Mal konnten die Jugendlichen mit einem sogenannten Kleinlöschgerät arbeiten, dass sie auf jedem Feuerwehrfahrzeug finden werden: Den Feuerlöscher!

Mit viel Spaß und Freude machten sie sich daran einzelne Feuerlöscher auszuprobieren und kennenzulernen. Damit auch noch ein wenig Aktion mit dabei war, entzündeten die Ausbilder in Schüttmulden kleine Feuer, die die Jugendlichen dann mit den Feuerlöschern löschen konnten.

Danach hatten die Jugendlichen noch die Chance bei den ganz Großen mit dabei zu sein. Die Löschgruppe Rosmart übte mit ihrem HLF und ihrem TLF und baute ein Schaumrohr auf. Dabei vermittelten die Freiwilligen den Jugendlichen allerhand Wissen über ihre Fahrzeuge und allgemeines Wissen zu dem Löschmittel „Schaum“.

Der Abschluss des Dienstes war ein gemeinsames Grillen am Gerätehaus Rosmart, zu dem auch die Eltern der Jugendlichen eingeladen waren.