Am 15. Februar 2018 wurde die Feuerwehr Altena um 17:42 Uhr in die Lüdenscheider Straße gerufen. An einem leerstehenden Bürogebäude wurde ein Gasaustritt gemeldet.

Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwache konnten schnell Entwarnung geben: Es handelte sich vor Ort nicht um austretendes Gas, sondern um eine geborstene Wasserleitung. Die Wasserleitung wurde unter Einsatz eines hydraulischen Spreizers abgedrückt und der Wasseraustritt somit gestoppt.

Über die Kreisleitstelle wurde der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Altena verständigt, der weitere Maßnahmen einleiten konnte.

Im Einsatz waren die Feuerwache, die Schnelleinsatzgruppe, die Löschgruppen Freiheit, Mühlendorf und Knerling und der Rettungsdienst.