Die Feuerwehr Altena wurde am Sonntag, 18. Februar 2018, um 17:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Brand im Gebäude. unklare Rauchentwicklung“ in die Bahnhofstraße gerufen.

Aus einem leer stehenden Haus konnte dort eine Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Zur Erkundung verschafften sich Feuerwehr und Polizei Zutritt zu dem Gebäude. In einer Wohnung wurde ein brennender Kaminofen vorgefunden. Dieser hatte die Rauchentwicklung verursacht.

Um zu klären wer den Ofen in dem eigentlich behördlich gesperrten Haus entzündet hat, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Der Einsatz der Feuerwehr endete kurz nach 18:00 Uhr. Die Bahnhofstraße war während des Einsatzes voll gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwache, der Löschzug 1, ein Rettungswagen der Feuerwehr Iserlohn und die Polizei.