Die Feuerwehr Altena wurde am Donnerstag, den 19. April 2018, um 18:31 Uhr in eine Wohnung an der Rahmedestraße im Ortsteil Altroggenrahmede gerufen. Dort hatte ein Bürger einen unklaren Gas- oder Rauchgeruch festgestellt und in guter Absicht den Notruf gewählt.

Die betreffende Wohnung wurde durch Kräfte der Feuerwehr begangen, dabei wurde allerdings kein gefährlicher Geruch festgestellt. Auch Messungen mit verschiedenen Gasmessgeräten ergaben keine gefährlichen Gaskonzentrationen, weshalb der Einsatz bereits nach ca. einer halben Stunde wieder beendet werden konnte.

Im Einsatz waren die Kräfte der Feuerwache, der Löschgruppen Rahmedetal und Rosmart, sowie der ABC-Zug und ein Rettungswagen. Auf der Rahmedestraße kam es während des Einsatzes zu Verkehrsbehinderungen.