Einen Einsatz der besonderen Art hatte der Rettungsdienst der Feuerwehr Altena in der Nacht zum Sonntag, 29. April 2018: Gegen 00.30 Uhr wurde eine beginnende Geburt gemeldet, bei der der Rettungsdienst unterstützen sollte. Besonders war dabei der Einsatzort, denn dieser lag im selben Gebäude, in dem die Einsatzkräfte gerade noch in Ihren Betten gelegen hatten!

Es handelte sich bei der werdenden Mutter allerdings um keine Mitarbeiterin oder Besucherin der Feuerwache, sondern um eine Bewohnerin der im selben Gebäude liegenden Wohnungen. Die Rettungskräfte schulterten also ihre Ausrüstung und machten sich zu Fuß auf den Weg in die betreffende Wohnung. Dort unterstützten sie dann gemeinsam mit einer Hebamme der Hebammenpraxis Altena die werdende Mutter bei der Geburt eines Mädchens.

Die Feuerwehr Altena wünscht unserer Neubürgerin und „Neu-Nachbarin“, sowie ihren Eltern alles Gute!