Feuer in der Sekundarschule, Bereiche der Schule sind verraucht, ein Vorgehen ist nur unter schwerem Atemschutz möglich! Im Eingangsbereich der Schule wird eine Sammelstelle für Atemschutzgeräteträger eingerichtet!

Zum Glück handelte es sich dabei nur um eine Übung, die die Löschgruppe Mühlendorf der Feuerwehr Altena am Freitag, den 27. April 2018, in der Räumen der Sekundarschule in der Nettestraße durchführte. Besonders die jungen Kameradinnen und Kameraden der Einheit bekamen an diesem Abend die Möglichkeit einmal in die Rolle des zu erst vorgehenden Angriffstrupp zu schlüpfen und die nötigen Handgriffe zu üben.

Besonders wenn die Sicht in einem Gebäude durch starken Rauch eingeschränkt wird, ist es notwendig sich in seinem Trupp zu verstehen und vorher geübte Ablaufe abarbeiten zu können. Dazu gehört auch das Handeln bei einem Eigenunfall der vorgehenden Kräfte. Diese Situation wurde deshalb von den Kräften der Löschgruppe Mühlendorf ebenfalls geübt.