Am gestrigen Sonntag wurde der Löschzug 1, bestehend aus den Löschgruppen Freiheit, Mühlendorf und Knerling, zum Umspannwerk der Enervie gerufen.

Dort kam es bei Arbeiten an einer Heizungsanlage zu einer Verpuffung. Anwohner hörten Schreie und den schrillen Ton eines Heimrauchmelders.

Als die Feuerwehr eintraf galten 3 Heizungsmonteure als vermisst. Es wurden insgesamt 3 Trupps mit schwerem Atemschutz zur Menschenrettung ins Gebäude geschickt. Gleichzeitig wurde außerhalb des Gefahrenbereiches eine Verletzten Versorgungsstelle eingerichtet. Nach Rettung der Verletzten Personen wurde die Brandbekämpfung eingeleitet.

Am Ende der Übung wurde durch Taktische Ventilation das gesamte Gebäude rauchfrei gebracht und von allen Einsatzkräften begangen.

Ein besonderer Dank gilt der Enervie, die uns das Gebäude für diese Übung zur Verfügung gestellt hat!

Text: Marc Wagner GF LG Freiheit

Fotos: LZ1 FF Altena

Teile diesen Beitrag auf: