Um bei Bränden im Gewerbepark Rosmart ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben, befinden sich im Gewerbepark verteilt unterirdische Löschwasserbehälter.

Damit die Anlagen zur Wasserentnahme auch im Ernstfall funktionieren, müssen sie regelmäßig überprüft werden. Das übernimmt die Löschgruppe Rosmart. So wurden auch am heutigen Sonntag die Pumpen des Hilfeleistungslöschfahrzeugs und des Tanklöschfahrzeugs vorgenommen um damit Wasser aus den unterirdischen Behältern zu fördern.

Nach der Benutzung werden die Behälter immer wieder gefüllt, um für den nächsten Einsatz bereit zu stehen.

Bilder: Löschgruppe Rosmart

Rückfragen bitte an:

Patrick Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena

Teile diesen Beitrag auf: