Am Samstagmorgen, den 09. Juni 2018, begannen 16 Frauen und Männer ihre Ausbildung zu ehrenamtlichen Feuerwehrleuten. Die sogenannte Feuerwehrhelferausbildung (Stufe A) wird von der Feuerwehr Altena gemeinsam mit der Feuerwehr Nachrodt-Wiblingwerde durchgeführt. Begrüßt wurden sie dabei von StBI Stefan Brockhaus (stellv. Leiter der Feuerwehr Altena), GBI Marc Wille (Leiter der Feuerwehr Nachrodt-Wiblingwerde) und BI Kai Löcker (Lehrgangsleiter, Feuerwehr Altena).

Der Lehrgang findet an vier Wochenenden jeweils am Freitagabend und am Samstag an der Feuerwache in der Bachstraße statt. In dieser Zeit lernen die 14 Mitglieder der Feuerwehr Altena und die zwei Mitglieder der Feuerwehr Nachrodt-Wiblingwerde alle Techniken und Geräte kennen, die sie bei einem Einsatz außerhalb des Gefahrenbereiches anwenden können müssen.

Die Aufgaben eines Feuerwehrhelfers oder einer Feuerwehrhelferin sind zum Beispiel der Aufbau einer Wasserversorgung bei einem Brandeinsatz, der Aufbau einer Geräteablage bei einem Verkehrsunfall oder das Absichern einer Einsatzstelle gegen fließenden Straßenverkehr. Nach Abschluss dieses Lehrganges besuchen die neuen Einsatzkräfte dann weitere Lehrgänge, in dem sie auch auf das Arbeiten im Gefahrenbereich vorbereitet werden.

Die Feuerwehr Altena freut sich über die vielen interessierten Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer und wünscht ihnen viel Erfolg für ihren weiteren Weg in der Feuerwehr!