Die Löschgruppe Drescheid wurde am Sonntagmorgen, 24. Juni 2018, mit dem Einsatzstichwort Feuer 1, Brand im Gebäude, zu einer Übung in die Memeler Straße gerufen.

In einem Wohnhaus der Altenaer Baugesellschaft war es, so die Übungslage, zu einem Wohnungsbrand gekommen. Mehrere Person waren durch die starke Rauchentwicklung im Gebäude eingeschlossen. Mit vier Trupps unter Atemschutz gingen die Feuerwehrleute in das Gebäude vor und retteten drei Erwachsene und ein Kleinkind aus dem Rauch.

Neben der Menschenrettung und dem strukturierten Absuchen von Räumen, die stark verraucht sind, lag das Augenmerk während der Übung auch auf das richtige Abgeben von Rückmeldungen aus dem Einsatzobjekt. Diese sind wichtig, damit sich die Führungskräfte, die sich außerhalb des Gebäudes befinden, einen Überblick über die Lage machen können.

Ein herzlicher Dank geht an die Altenaer Baugesellschaft, die wieder einmal eines ihrer Häuser für eine Übung zur Verfügung gestellt hat.

Bilder: K. Spelsberg, LG Drescheid

Text: P. Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena