Gestern hieß es für die Jugendlichen pünktlich an der Wache sein, denn schon um kurz nach 18 Uhr verteilten sich alle Ausbilder und Jugendlichen auf verschiedene Autos und fuhren zum Löschteich am Kleinendrescheid.

Dort wurden die Jugendlichen in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe baute mit dem Kleintanklöschfahrzeug der Löschgruppe Knerling eine Wasserversorgung auf. Das Wasser kam aus dem Löschteig. Kameraden der Löschgruppe Knerling unterstützen die Jugendlichen dabei und zeigte ihnen ihr Fahrzeug.

Mit der Wasserversorgung wurden sowohl das Tanklöschfahrzeug (TLF) und das Löschfahrzeug der Löschgruppe Rahmedetal gespeist. Die anderen beiden Gruppen bauten an diesen Fahrzeugen jeweils Löschangriffe mit 3 C-Strahlrohren auf und bekämpften einen imaginären Waldbrand.

Nach einiger Zeit wurden die Gruppen getauscht. Zum Abschluss wurde den Jugendlichen noch der Wasserwerfer vom TLF Rahmedetal vorgeführt und wichtige Daten dazu genannt, bevor wieder alles auf den Autos verlastet wurde und es wieder zurück zur Wache ging.

Bilder: F. Cali (LG Knerling), P. Selle, C. Reichel (Jugendfeuerwehr)

Text: M. Möritz (Jugendfeuerwehr)