Am vergangenen Montagabend,  09. Juli 2018, hieß es für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr an Wechselsachen denken, denn es wurde am Stortel an der Lenne die Wasserentnahme „Offenes Gewässer“ geübt.

Besonders wurde auf das Kuppeln und richtige Anschließen der A-Saugschläuche geachtet. Gemeinsam mit den Ausbildern bauten die Jugendlichen an beiden Fahrzeugen die Wasserentnahmestelle Offenes Gewässer vor. Im Einsatz waren Löschfahrzeuge der Löschgruppen Freiheit und Rahmedetal.

Nachdem die Wasserversorgung gesichert war setzten die beiden Gruppen  jeweils einen Verteiler gesetzt und nahmen 3 C-Rohre vor. Als Highlight wurde zum Abschluss noch ein Hydroschild, eine Art mobiler Wasserwand, angeschlossen und dessen Funktion erklärt.

Text: M. Möritz (Jugendfeuerwehr)

Bilder: K. Spelsberg, P. Selle (Jugendfeuerwehr)