Am Freitagabend, den 29. März 2019, nutzten die Löschgruppen Freiheit und Mühlendorf ein weiteres Mal die Möglichkeit im ehemaligen Berufskolleg an der Bismarckstraße eine Übung durchzuführen. Diesmal galt es einen Brand in der Zwischendecke eines Klassenzimmers aufzuspüren und zu bekämpfen.

Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte in das Schulgebäude vor. Dort galt es zunächst die Tür zum betroffenen Klassenzimmer zu öffnen und dann den Brandherd in der Zwischendecke freizulegen. Anschließend wurde mit einem Einreißhaken die Decke geöffnet, um das Feuer bekämpfen zu können.

Ende Mai wird das Gebäude des ehemaligen Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg abgerissen. Bis dahin bietet sich für die Einsatzkräfte noch die einmalige Möglichkeit in einem solchen Objekt realitätsnah zu üben.

Bilder: R. Bröcker, LG Mühlendorf

Rückfragen bitte an: Patrick Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena