Nachdem am Abend des Mittwoch, den 19.06.2019, ein schweres Gewitter über Altena gezogen ist, wurde die Besatzung der hauptamtlichen Feuerwache gemeinsam mit den Löschgruppen Freiheit und Mühlendorf zur Burg Altena gerufen.

Vom Parkdeck an der Bismarckstraße aus, hatten zwei Anrufer eine Rauchentwicklung an der Burg Altena entdeckt und gegen 21.11 Uhr den Notruf gewählt. Der Zugführer des Löschzuges 1 fuhr gemeinsam mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug der hauptamtlichen Feuerwache die Burg an, während die weiteren Einsatzkräfte am Langen Kamp in Bereitstellung gingen.

Nach der Erkundung konnte aber Entwarnung von der Burg gegeben werden: Es konnte kein Schadenfeuer festgestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Patrick Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena

Teile diesen Beitrag auf: