Am Mittwochnachmittag kam es im Ortsteil Mühlendorf gegen 15.50 Uhr zum Brand einer Gartenhütte. Die Kreisleitstelle alarmierte daraufhin die hauptamtliche Feuerwache, die Schnelleinsatzgruppe und die Löschgruppen Freiheit, Mühlendorf und Knerling.

Eine Rauchsäule wies den Einsatzkräften schon den Weg in die Gartenstraße. Dort brannte die Hütte bei Eintreffen in voller Ausdehnung. Um das Feuer bekämpfen zu können, nahmen drei Trupps unter Atemschutz Strahlrohre vor.

Die verbleibenden Elemente der Hütte wurden niedergelegt, um die brennenden Trümmer ablöschen zu können. Anschließend wurde die Brandstelle mit Löschschaum abgedeckt, um versteckte Glutnester löschen zu können und ein Wiederaufflammen zu verhindern.

Während des Einsatzes waren Friedhofstraße und Gartenstraße voll gesperrt. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Patrick Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena

Teile diesen Beitrag auf: