Am Freitagmorgen, dem 20. Dezember 2019, wurde die Stadtwerke Altena über einen möglichen Gasaustritt im Ortsteil Knerling informiert. Die Einsatzkräfte des Notdienstes stellten allerdings fest: nicht aus dem Gasnetz der Stadtwerke trat Gas aus, sondern aus dem Tank eines geparkten PKW.

Sie riefen umgehend die Feuerwehr zur Einsatzstelle. Die erkundenden Einsatzkräfte fanden ein defektes Hauptabsperrventil am Flüssiggastank des Kofferraums vor.

Da das austretende Gas schwerer als Luft ist, wurden alle Gullideckel und Schachtabdeckungen in der Nähe abgedichtet. Am PKW wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Gleichzeitig wurde das ausströmende, noch flüssige Gas mit Hilfe einer Plane aus dem Kofferraum in ein Behältnis geleitet und der PKW ausgiebig gelüftet.

Im Einsatz waren die hauptamtliche Feuerwache, die Schnelleinsatzgruppe und der Löschzug 1 (Freiheit, Mühlendorf und Knerling).

Rückfragen bitte an:

Patrick Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena

Teile diesen Beitrag auf: