Während in anderen Städten und Gemeinden die Silvesterbilanz der Feuerwehren größer ausfällt, war die Silvesternacht für die Altenaer Feuerwehrkräfte eine Nacht mit normalen Einsatzaufkommen.

Neben dem Rettungsdienst rückte nur die hauptamtliche Feuerwache zu zwei Einsätzen aus. In einem Fall musste für den Rettungsdienst eine Wohnung geöffnet werden, beim zweiten Einsatz musste die Zeit bis zum Eintreffen eines Rettungswagens überbrückt werden, ein sogenannter „First-Responder“-Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Patrick Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena

Teile diesen Beitrag auf: