Am vergangenen Freitag wurden gegen 16 Uhr sämtliche Einsatzkräfte der Feuerwache und der Löschzüge 3 und 1 zum Großendrescheid in Marsch gesetzt. Beim Gasthof Spelsberg war es zu einem Kaminbrand gekommen.

Ein Anwohner, der selber in der LG Drescheid ehrenamtlich tätig ist, hat das Feuer entdeckt und die zu der Zeit im Gebäude befindlichen Personen gewarnt.

Nachdem die Feuerwehr eintraf, ging ein Trupp unter Pressluftatmer mit einer Wärmebildkamera ins Gebäude. Die Drehleiter wurde von außen in Stellung gebracht.

Der Kamin wurde gekehrt und das Brandgut aus dem Gebäude gebracht. Desweiteren wurde ein Schornsteinfeger zur Einsatzstelle gerufen.

Der Feuerwehreinsatz dauerte ca. 1,5 Stunden.

Text: Marc Wagner, Pressestelle

Teile diesen Beitrag auf: