Der Waldbrandgefahrenindex in unserer Region liegt derzeit bei Stufe drei von fünf, . Der Graslandfeuerindex erreicht Stufe vier von fünf. Es liegt eine sehr hohe Gefahr für den Ausbruch von Waldbränden vor. In den vergangenen Tagen waren Feuerwehren in der Region auch bereits mehrfach wegen Wald- und Flächenbränden im Einsatz.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen einige Verhaltensregeln im Wald nahe legen:

  1. Vermeiden Sie offenes Feuer und Glut im Wald! Unterlassen Sie es im Wald zu rauchen.
  2. Entsorgen Sie keinen Unrat im Wald. Glasflaschen und Scherben können wie ein Brennglas wirken und einen Waldbrand auslösen. Sollten Sie solche im Wald entdecken, bitten wir Sie, diese mitzunehmen und sie geeignet zu entsorgen.
  3. Halten Sie Waldwege und Zufahrten zu Wäldern und Löschteichen unbedingt frei! Im Einsatzfall zählt jede Minute um die Ausbreitung eines Waldbrandes zu verhindern.
  4. Sollten Sie einen Waldbrand oder eine Rauchentwicklung aus einem Waldstück feststellen, informieren Sie umgehend die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112!

Leider konnte in den letzten Tagen durch Feuerwehr und Ordnungsamt festgestellt werden, dass sowohl im Bereich Nettenscheid, als auch oberhalb des Mühlendorfs Personen im Wald und unmittelbar am Waldrand Lagerfeuer entzündet haben. Dies ist grob fahrlässig! Ein Waldbrand kann sich innerhalb von Minuten entwickeln und nicht nur Natur und Tiere, sondern auch Menschenleben bedrohen.

Danke für Ihre Mithilfe!

Ihre Feuerwehr Altena

Bild: Stadt Altena (Westf.)

Rückfragen bitte an:

Patrick Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena

Teile diesen Beitrag auf: