Gegen 19.44 Uhr am Donnerstag, 13. August 2020, befuhr eine junge Frau die Kirchstraße in der Altenaer Innenstadt mit einem E-Scooter, einem Tretroller mit elektrischem Antrieb. Dabei stürzte sie und verletzte sich schwer.

Die Einsatzkräfte der Feuerwache rückten zunächst mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug aus, um die Erstversorgung der Patientin sicherzustellen. Gleichzeitig wurden der Altenaer Rettungswagen, der sich auf der Rückfahrt vom Klinikum Lüdenscheid befand, und das Werdohler Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert.

Nach dem Eintreffen entschied sich der Notarzt wegen des Verletzungsmusters und der möglichen Schwere der Verletzungen den jungen Frau für einen Transport mit dem Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Spezialklinik. Daraufhin forderte die Kreisleitstelle den Rettungshubschrauber „Christoph Dortmund“ an.

Dieser landete auf dem Parkplatz am Langen Kamp. Die Kräfte der Feuerwache sicherten die Landung und den Start ab.

Bild: S. Zlobinski, Feuerwache

Teile diesen Beitrag auf: