Wetterwarnungen

Wetterwarnungen für Märkischer Kreis

Aktuelle Wetterwarnungen für Märkischer Kreis

KONTAKT

Feuerwehr Altena
Bachstraße 59
58762 Altena
Tel.: 02352/549590

In Notfällen wählen Sie bitte die 112!

Besuch unter Kameradinnen und Kameraden: FeuerwehrWilli zu Gast in Altena – Feuerwehr Altena

Besuch unter Kameradinnen und Kameraden: FeuerwehrWilli zu Gast in Altena

Nach dem verheerenden Hochwasser im Juli wurde der Kontakt geknüpft, am Wochenende kam es zu einem ersten Besuch unter Kameradinnen und Kameraden: FeuerwehrWilli, mit bürgerlichem Namen André Willer, war zu Gast in Altena.

Willer ist unter seinem Pseudonym FeuerwehrWilli vielen jungen und alten Feuerwehrleuten ein Begriff. In seinen Videos in den sozialen Netzwerken Instagram, Facebook und auf der Videoplattform YouTube vermittelt er nicht nur Wissen aus allen Bereichen der Feuerwehrwelt, sondern stellt auch allerhand für die Feuerwehr interessante Fahrzeuge und Geräte seinen Zuschauerinnen und Zuschauern vor.

Schon kurz nach dem Hochwasser am 14. Juli nahm Willer Kontakt zu den Altenaer Kameradinnen und Kameraden auf, bot Hilfe und Unterstützung an. Am Freitagabend traf man sich dann zum ersten Mal von Angesicht zu Angesicht. Nach dem Eintreffen im Gerätehaus Knerling und einem kleinen Imbiss schilderten Kameraden mehrerer Löschgruppen sichtbar bewegt ihre Erlebnisse bei den Einsätzen im Rahmen des Hochwassers, bevor es im Anschluss zu einer Besichtigung des Gerätehauses in Großendrescheid ging.

Am Samstag ging es dann weiter zu einem Besuch der Feuerwache in der Bachstraße und einer Fahrt mit dem Kleintanklöschfahrzeug der Löschgruppe Knerling zur Burg Altena. Das Fahrzeug ist vor einigen Jahren so beschafft worden, dass es bei Einsätzen bis in den Hof der Burg fahren kann.

Besonders begeistert berichtete FeuerwehrWilli den Altenaer Kameradinnen und Kameraden, aber auch seinen Followern in dem sozialen Netzwerken über den kameradschaftlichen Zusammenhalt und das enorme Engagement, das er in Altena erleben konnte. Wir sagen Danke und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Rückfragen bitte an:

Patrick Slatosch, Pressesprecher Feuerwehr Altena

Teile diesen Beitrag auf: